Erfolgreiche Anna-Essinger Schüler bei „Jugend debattiert“ 2020

Sehr erfolgreich starteten die Anna-Essinger-Schülerinnen und Schüler in den Regionalwettbewerb von „Jugend debattiert“. Melike Simsek (9g) konnte sich in der Altersklasse 1 (Klasse 8 bis 9) gegen die starke Konkurrenz der anderen Gymnasien durchsetzen und belegte den ersten Platz. Zu der Frage, „Soll die Schule Schülerinnen und Schüler besonders belohnen, die sich in ihrer Freizeit gesellschaftlich engagieren?“, fand sie überzeugende Pro-Argumente. Damit qualifizierte sie sich für das Landesfinale, das am 27. März im Stuttgarter Landtag durchgeführt wird. Aber auch Maxim Schütthoff (9d), der für die Contra-Seite argumentierte, schaffte mit seinem vierten Platz ein tolles Ergebnis.
Maria Soroka (KS 1) debattierte in der Altersklasse 2 (Klasse 10-12) zu dem Thema, „Soll unsere Stadt den Klimanotstand ausrufen?“. Hervorragende Sachkenntnisse und sehr gute rhetorische Fähigkeiten wurden ihr von der fünfköpfigen Jury attestiert, und mit dem vierten Platz konnte auch sie sehr zufrieden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.