Bildende Kunst

Informationen

»Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.«

– Karl Valentin

Dieses Zitat spricht wohl vielen Schülerinnen und Schülern aus der Seele. Doch zeigt es auch Stolz und Zufriedenheit nach Abschluss des Schaffensprozesses. Es ist eine Entwicklung, die die Kinder von Klasse 5 bis zum Erreichen des Abiturs vollziehen. Dabei beginnen wir in den unteren Klassen mit einem spielerischen Einsatz der Themen und erweitern ihre Fähig- und Fertigkeiten im Umgang mit Kunst.

Im Kunstunterricht am Anna-Essinger-Gymnasium wird nicht nur gezeichnet, gemalt, radiert, gedruckt, geschnitten, gerissen, geklebt, collagiert, gebohrt, geschraubt, gebaut, genäht, … sondern auch besucht, fotografiert, dokumentiert, philosophiert, ausprobiert und vieles mehr. Ein kleiner Abriss der Methoden und Themen von Klasse 5 bis 12:

  • Porträt / Selbstporträt
  • Bild und Schrift (z. B. Plakat und Comic)
  • Druckwerkstatt (Kartondruck, Materialdruck, Radierung, Linolschnitt)
  • Malerei (Acryl-, Aquarell-, …)
  • plastisches Gestalten (Arbeit mit Ton, Pappmaché, Gips, Holz, Draht, … Montage)
  • Architektur (von der Idee bis zur Gestaltung von Innen- und Außenräumen sowie Raumgefügen)
  • Design (von der Idee bis zum Modell / Produkt)
  • Bewegung / Bewegungsabläufe (z. B. Bildergeschichten, Metamorphosen mit Stop-Motion und/oder Legetrick)
  • Aktion im Raum (mit Einsatz von Licht und Klängen – Z- B- kleine Theaterstücke)

Außerdem nehmen unsere Schülerinnen und Schüler regelmäßig an verschiedenen Wettbewerben teil,auch beim schulinternen »Kunstwerk des Monats« arbeiten sie engagiert mit.

»Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.«… Arbeit kann aber auch Spaß machen.

– sagen wir.

Lehrer/innen

NameFächer
Romy AnkeBildende Kunst, Geographie
Silvia BruckerBildende Kunst, Deutsch, Französisch
Franziska von HartenBildende Kunst, Deutsch
Lisa RzehakBildende Kunst, Deutsch

Schulcurriculum