Lernzeit

Am Dienstag- und Donnerstagnachmittag in der so genannten Lernzeit können unsere Schülerinnen und Schüler bis zur Klasse 7 ihre Hausaufgaben erledigen und unter fachkundiger Anleitung die eine oder andere Unklarheit klären. 

Dabei stehen neben den professionellen Lehrkräften zusätzlich Schüler der Oberstufe als Ansprech- und Lernpartner (Lernmentoren) zur Verfügung. Damit sinken auf Seiten der jüngeren Schüler die Hemmungen bei Rückfragen, und die Oberstufenschüler qualifizieren sich durch den Ausbau ihrer sozialen Kompetenzen – eine Chance für beide Seiten!

In der zweiten Hälfte der Lernzeit machen einige Lehrer und Schülermentoren Angebote (z. B. Sport, Spiele, Bibliothek…), die dann von Schülern, die ihre Hausaufgaben gemacht haben, besucht werden dürfen. Alle anderen arbeiten einfach weiter.

Die Teilnahme an der Lernzeit ist freiwillig, und die An- und Abmeldung erfolgt sinnvollerweise jeweils für ein Schuljahr.