Volleyball-Mädels verpassen die Qualifikation fürs RP-Finale knapp

Am 15. Januar ging es für Volleyballerinnen Lotta, Hanna, Emely, Lisa, Enya und Lea nach Bad Waldsee zur Zwischenrunde WK II von Jugend trainiert für Olympia. Hoch motiviert gewannen die Mädchen das erste Spiel mit 2:0 deutlich. Das Schlüsselspiel gegen die am Ende zweitplatzierte Mannschaft konnte Bad Wilhelmsdorf knapp für sich entscheiden. Vor allem im ersten Satz war jeder Ball hart umkämpft. Das Spiel gegen die Favoritinnen aus Biberach endete mit einer relativen deutlichen Niederlage. Trotz allem blieb die Stimmung bei den Mädchen sehr gut. Das letzte Spiel gegen die Gastgeber aus Bad Waldsee ging unentschieden aus. Am Ende verpassten die Mädchen die Qualifikation für das RP-Finale mit einem 3. Platz hinter Biberach und Wilhelmsdorf knapp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.