Besuch der Klasse 8f im Ulmer Rathaus

Am Donnerstag, 9.1. 2020 besuchten wir, die Klasse 8f des Anna-Essinger-Gymnasiums, mit unserem Gemeinschaftskundelehrer Herr Oehler das Ulmer Rathaus.

Um 13.50 Uhr trafen wir uns vor dem Rathaus. Es ist ein wunderschönes Gebäude, das reichlich mit schönen Bildern verziert ist. Nachdem wir eine Treppe hochgegangen waren, empfing uns eine nette Dame (Frau Herter) mit ihrem Praktikanten.

Zuerst gingen wir ins Standesamt und eine Mitarbeiterin erzählte uns, dass hier alle Geburten der Stadt Ulm verzeichnet sind, sogar die von Albert Einstein. Außerdem sind hier auch alle Hochzeiten, Scheidungen und Todesfälle archiviert.

Dann gingen wir in den „Kleinen Sitzungssaal“, der eigentlich gar nicht so klein war. Wir saßen dort alle an einem großen runden Tisch. Nun informierte uns Frau Schmidt, eine Kollegin von Frau Herter, über „Jugend aktiv in Ulm“. Sie erklärte uns, wie wir dort mitmachen können, wie die Sitzungen ablaufen und wann die nächsten Sitzungen stattfinden. Danach berichtete sie noch von ihren Erfolgen mit „Jugend aktiv“.

Anschließend zeigte uns Frau Herter einen Film über Ulm. Danach redeten wir über die Sedelhöfe, die Ulmer Baustellen und die Straßenbahnlinien. All das war sehr interessant.

Als das Programm vorbei war, bekam jeder noch etwas zu trinken, bevor wir uns auf den Heimweg machten.

Dilara Balik, Maike Steck, Paula Stolzenberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.