Parkour-Challenge mit Finale am Leitbildaktionstag

Die WSB-Mentoren organisierten in den zwei Wochen vor den Herbstferien unsere erste Parkour-Challenge auf dem Pausenhof. Der Wettbewerb fand als Klassenwettbewerb statt und es galt in verschiedenen Zeitfenstern für die Klasse Runden zu sammeln. Jede Schülerrunde gab einen Punkt, konnten die Schüler Lehrer motivieren für die Klasse zu starten, so brachte eine Lehrerrunde zwei Punkte. Man durfte innerhalb des für die Klasse vorgesehenen Zeitfensters beliebig oft für die eigene Klasse starten. Start war an den Trampolins, vorbei an der Boulderwand, balancieren auf einer Mauer, über einen Wallrun und Treppen zum Niedrigseilparkour und abschließend zur Boulderwand, wo ein Abschlussboulder in verschiedenen Schwierigkeitsgraden die Runde beendete. Die Woche vom 15. – 19.10.2018 war die Trainingswoche, hier wurde den Klassen der Parkour vorgestellt und in der freien Zeit (grüne Pause, Holstunden, Mittagspause) konnte trainiert werden. Die Woche vom 22. – 26.10.2018 war die Challenge Woche mit dem Finale am 26.10.2018, dem Leitbildaktionstag. Es konnten beim Finale noch die letzten Runden gesammelt werden. Unterstützt wurden wir von den Schulsanitätern. Als Preise gab es einen Klassensatz Liftkarten von den Bergbahnen Kanzelwand/Oberstdorf, einen Klasseneintritt ins Bad Blau und einen Klasseneintritt in die Trampolinhalle xtreme jump, die jeweils die Firmen gestiftet haben. Die Einstein Boulderhalle sponsorte uns Griffe für die Boulderwand und schraubte uns die tollen Boulder. Danke dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.